schön lackierte Nägel dunkelrot

Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft: Was beachten?

Schwangerschaftshormone spielen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Gesundheit von Haaren und Nägeln. Dies kann dazu führen, dass Sie sie mehr pflegen möchten. Hier in diesem Artikel besprechen wir Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft.

 

 

Die Schwangerschaft ist eine Phase, die mit ganzem Herzen geschätzt und gefühlt werden muss. Es ist völlig in Ordnung, sich einer erfrischenden Selbstpflege hinzugeben, die Ihr Selbstvertrauen zum Strahlen bringt. Maniküre und Pediküre fallen unter die Kategorie der Selbstpflege, die zum Zeitpunkt der Schwangerschaft dringend benötigt wird.

 

 

Maniküre und Pediküre sind Nagelbehandlungen, die ein ordnungsgemäßes Schritt-für-Schritt-Verfahren beinhalten. So sehen Hände und Füße gepflegt und gesund aus. Tauchen während der Schwangerschaft eine gute Idee? Dies ist eine Methode, bei der die Salontechniker sorgfältig Produkte auf Cremebasis verwenden. Sie verwenden auch einige Spezialwerkzeuge, um die Nägel und die Nagelhaut zu reinigen.

 

 

Vorsichtsmaßnahmen

 

Vermeiden Sie solche Produkte, die schädliche Chemikalien enthalten. Gepflegte Markensalons mit einer hygienischen Umgebung sind die beste Option für Verfahren wie Maniküre und Pediküre. Wenn Sie einen Salon besuchen, stellen Sie sicher, dass Sie einige notwendige Vorsichtsmaßnahmen treffen.

 

 

Die meisten Nagelkosmetika enthalten flüchtige (leicht verdunstende) organische Verbindungen. Einige Nagellacke enthalten Formaldehyd, das eine organische Verbindung ist und einen stechenden Geruch hat. Längerer Kontakt mit Formaldehyd kann Reizungen und Hautallergien verursachen.

 

Bevorzugen Sie einen gut belüfteten Salon. Flüchtige organische Verbindungen, die in Kosmetika verwendet werden, setzen viele Dämpfe frei, die schädlich sein können. Bringen Sie keine Esswaren in den Salon. Das Essen im Salon führt zur versehentlichen Aufnahme schädlicher Chemikalien.

 

Chemikalien wie Toluol und Aceton, die in Nagellacken und Nagellackentfernern verwendet werden, können schädlich sein. Diese können Allergien und Übelkeit auslösen. Chiropraktik während der Schwangerschaft lohnenswert? Bevorzugen Sie einen Nagellack auf Wasserbasis und einen acetonfreien Nagellackentferner, wenn Sie einen Salon besuchen.

 

Salons verwenden Kits zum Trimmen und Nagelfeilen, die Infektionen verursachen können. Das Sterilisieren dieser Werkzeuge ist sehr wichtig. Es ist besser, Ihre Werkzeuge zu tragen, damit Sie unnötige Infektionen vermeiden können.

 

Stellen Sie sicher, dass der Techniker, der Sie betreut, Handschuhe trägt.
Lassen Sie sie nicht auf Ihre Nagelhaut einwirken. Die Nagelhaut ist sehr empfindlich und kann sich schnell infizieren.

 

Ist es sicher, Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft zu bekommen?

 

Das Ergreifen einiger Vorsichtsmaßnahmen kann Ihnen helfen, Infektionen und andere Probleme zu vermeiden. Es gibt verschiedene Methoden und Verfahren für die Maniküre und Pediküre im Salon. Erkundigen Sie sich vor Ihrem Besuch beim Salon nach den chemikalienfreien Verfahren, die er anbietet. Informieren Sie sie über Ihre Schwangerschaft. Dies kann ihnen helfen, ihre Verfahren zu ändern.

 

Schwangere Frauen verdienen viel Selbstfürsorge. Für die Achterbahnfahrt der Hormone in ihrem Körper verschafft Selbstfürsorge viel Entspannung. Die Anzeichen der Schwangerschaft im ersten Monat. Es ist absolut sicher, Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft zu bekommen.

Frauenmaniküre im Salon

 

Noch wichtiger ist, dass Sie Nagelbehandlungen vermeiden, die Sie stechenden Chemikalien aussetzen können. Diese Art von Chemikalien kann Atembeschwerden, Übelkeit und andere Hautallergien verursachen. Vermeiden Sie Gel-Maniküre, die UV-Licht einschließt. Dies kann sich als schädlich für Sie und Ihr Baby erweisen. Sich für eine normale Maniküre mit Nagellack auf Wasserbasis zu entscheiden, ist immer besser.

 

Notieren Sie einige Punkte, bevor Sie während der Schwangerschaft einen Salon besuchen. Fragen Sie sie, ob die Verfahren schädliche Chemikalien beinhalten. Das zweite Trimester während der Schwangerschaft darauf achten. Stellen Sie sicher, dass weniger Chemikalien verwendet werden. Einige Salons, die billige Produkte verwenden, können für Sie und Ihr Baby schädlich sein. Überprüfen Sie immer die Hygiene und Belüftung des Salons, den Sie besuchen, bevor Sie einen Termin bekommen.

 

Nagelverfärbung

 

Nagelinfektionen können durch Bakterien und Pilze entstehen, die durch die Nagelhaut eindringen. Diese können zu einigen Symptomen führen, die für schwangere Frauen unkontrollierbar sein können. Erwägen Sie, Ihren Arzt aufzusuchen, wenn Sie dies beobachten.

 

  • Nagelverfärbung. Hellgelbe Nägel
  • Eingewachsene Nägel
  • Ungewöhnliche Schwellungen und Schmerzen in den Nagelbetten
  • Zu brüchige Nägel und schmerzende Nagelhaut
  • Wenn Sie eine Nagelablösung sehen

 

Bevor Sie Termine im Salon vereinbaren, vergewissern Sie sich, dass dort alle Sicherheitsschritte befolgt werden. Führen Sie gute Recherchen im Internet durch und stellen Sie zusammen, was in dieser Phase sicher ist und was nicht für Sie und das Baby.

 

Eine Schwangerschaft kann Ihren Körper anfällig für viele Infektionen machen. Unhygienische Salons können für Sie und das Baby unsicher sein, da sie möglicherweise Produkte verwenden, die billig sind und schädliche Chemikalien enthalten.

 

Es ist jedoch absolut sicher und gut, eine Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen durchführen zu lassen. Was Baby nachts zum Schlafen anziehen? Zögern Sie jedoch niemals, Ihren Dermatologen zu konsultieren, wenn Sie etwas Ungewöhnliches bemerken.

 

Risiken von Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft

 

Es kann auch zu Langzeitfolgen wie Geburtsfehlern bei Kindern und anderen Organschäden führen. Es ist jedoch nicht erwiesen, dass eine begrenzte Zeit mit solchen Chemikalien irreparable Schäden verursacht. Es ist weiterhin wichtig, die Hygiene und Belüftung des Salons sicherzustellen, bevor Sie einen Termin buchen.

 

Lange Exposition gegenüber Chemikalien wie Toluol, Formaldehyd, Methylmethacrylat, die in Nagellacken, Nagelklebern und künstlichen Nägeln verwendet werden, ist dafür bekannt, Geburtsfehler, Übelkeit, Atemprobleme, Schwindel und Hautprobleme zu verursachen.

 

Deine Nägel zu pflegen, nachdem du in einen Salon gekommen bist, ist ein guter langer Prozess. Dieser Prozess kann Sie Chemikalien und Mikroorganismen aussetzen, die Allergien und andere Probleme wie Übelkeit verursachen können.

 

Schwangerschaftshaut ist empfindlich und anfällig für Infektionen. Das Einweichen von Händen und Füßen über einen längeren Zeitraum in Wannen mit Wasser kann die Haut reizen und Falten verursachen. Baby lässt mich nichts machen was tun? Formaldehyd ist eine Chemikalie, die krebserregend ist und Krebs verursachen kann. Nicht sterilisierte Werkzeuge können Bakterien-, Pilz- und Virusinfektionen verursachen.

 

Pflege Ihrer Nägel während der Schwangerschaft

 

Einige der besten DIY-Verfahren können Ihnen helfen, gepflegt zu bleiben, ohne den Salon zu besuchen. Versuchen Sie jedoch, sich eine Auszeit von der Arbeit zu nehmen, und probieren Sie diese Schritte zu Hause aus, mit denen Sie sich gepflegt und entspannt fühlen. Es sollte jedoch immer in Ordnung sein, einen hygienischen und sauberen Salon zu besuchen, der die Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet.

 

 

  • Olivenöl und braunen Zucker mischen, die Mischung auf Hände und Füße auftragen. Schrubben Sie sie gut und waschen Sie sie mit warmem Wasser ab. Dadurch wird Ihre Haut hydratisiert, glatt und fühlt sich extrem weich an
  • Vermeiden Sie Nagellacke, wenn möglich. Tragen Sie einen Nagellack auf Wasserbasis auf, der frei von Chemikalien ist
  • Halten Sie Ihre Nägel und Nagelhaut mit Feuchtigkeit versorgt, indem Sie eine parfümfreie Feuchtigkeitscreme auftragen
  • Machen Sie es sich jeden Abend vor dem Schlafengehen zur Gewohnheit

Ist es sicher, während der Schwangerschaft zur Maniküre und Pediküre zu gehen?

 

Ein wenig Zeit im Salon mit den richtigen Sicherheitsmaßnahmen kann Ihrem Baby niemals schaden. Die Schwangerschaft fördert das Haar- und Nagelwachstum und macht sie stark und gesund. Wenn Sie sie pflegen, können Sie sich gut und entspannt fühlen. Es ist sicher, Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft zu bekommen.

 

Kann eine Maniküre und Pediküre während der Schwangerschaft für das Baby gefährlich sein?

 

Wählen Sie einen gepflegten und gut belüfteten Salon, da die meisten Nagelkosmetika aus flüchtigen organischen Verbindungen bestehen. Das Einatmen dieser Dämpfe kann schädlich sein. Eine kleine Zeit im Salon mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen ist für das Baby nicht gefährlich.

Wie pflegen Sie Ihre Nägel während der Schwangerschaft ohne Salon?

 

  • Schneiden und feilen Sie Ihre Nägel ordentlich
  • Entfernen Sie den Nagellack mit einem acetonfreien Nagellackentferner
  • Machen Sie eine gute Mischung aus Olivenöl
  • Reiben Sie es auf Ihre Hände und waschen Sie es nach einiger Zeit ab
  • Tragen Sie eine gute Menge parfümfreier Feuchtigkeitscreme auf und lassen Sie sie über Nacht einwirken