Minimalismus Nachhaltigkeit

So sind wir in die Konsumauszeit gestartet

1. November – das heißt, wir sind heute zusammen mit dir in die Konsumauszeit gestartet. Wie war dein erster Tag? Während für Marc ein normaler Arbeitstag gewesen ist, war für mich heute der erste Bibliotheks-Lerntag und dabei habe ich gleich zwei Dinge gelernt:

  1. Wer sein Essen den ganzen Tag mit herumträgt, sollte es auch unterwegs essen – sonst ist es vor allem eines: schwer. Besonders wenn es sich um zwei Glasbehälter mit eigentlich leichtem Inhalt (Salat) handelt.
  2. Wir haben bei der Planung der Regeln nicht an Einladungen gedacht. Freundlicherweise wurde ich heute nämlich mittags auf einen Milchkaffee in ein gemütliches kleines Café eingeladen. Ist das erlaubt oder umgehe ich damit die “nichts kaufen”-Regel, die für mich auch Essen unterwegs umfasst. Schwierige Frage…

Ein paar organisatorische Worte:

Besonders gefreut hat es mich, wie viele sich in diesem Jahr für die Konsumauszeit angemeldet haben. Wie versprochen wollen wir natürlich den Austausch untereinander fördern und veröffentlichen daher eine hoffentlich vollständige Liste der Teilnehmer_innen. Sollte dein Name, Blog oder SocialMedia-Account (gerne z.B. auch Instagram) fehlen, melde dich bitte bei uns. Danke 🙂

Wenn du zwischendurch über deine Erfolge/Misserfolge etc. schreibst, dann trag deinen Beitrag bitte direkt in die verlinkte Tabelle ein. Es wird jeden Dienstag einen Sammelbeitrag mit allen neuen (Blog)Posts geben.

Und für alle gilt: Kommentiert und teilt reichlich – denn gemeinsam macht die Sache vielmehr Spaß!

=> Zur vollständigen Liste aller Teilnehmer_innen der Konsumauszeit 2016

Hast du schon #BeforetheFlood gesehen?

Und zum Schluss noch eine kleine Einladung: Wir laden dich ein, gemeinsam mit allen Teilnehmer_innen & Interessierten am Donnerstag Abend ab 20.00 Uhr den Dokumentarfilm Before the Flood anzuschauen. Noch bis Sonntag ist der Film z.B. kostenlos auf Youtube oder National Geographic verfügbar. Wer sich nebenbei austauschen möchte, benutzt am Donnerstag Abend auf Twitter den Hashtag #miniplausch.

Wir freuen uns auf viele Mitschauer_innen 🙂

Heißt zwar Apfelmädchen, mag aber eigentlich lieber Erdbeeren als Äpfel. Lebt minimalistisch, nachhaltig und vegan. Studiert Psychologie. Liest leidenschaftlich gerne Bücher & Comics. Interessiert sich für die Zukunft (Science Fiction, Dystopien, Postwachstumsökonomie), aktuelle Politik und Feminismus. Organisiert von Zeit zu Zeit Events wie die Konsumauszeit oder die Minimal Kon. Verbringt zu viel Zeit auf Twitter.

0 Kommentare zu “So sind wir in die Konsumauszeit gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.